Mit Beginn der heißen Phase in der easyCredit BBL können Fans Dyn zwei Tage lang kostenfrei erleben und testen
Köln, 14. Mai 2024
  • Aktion läuft vom 14. Mai bis 16. Juni 2024
  • Play-Ins mit Bonn, Ludwigsburg, Oldenburg und Hamburg ab 14. Mai live bei Dyn
  • Voller Fokus auf Playoff-Ereignisse im Magazin “Nothing But Net Playoffs” mit Sebastian “C-Bas” Meichsner und Christoph Knieper

Köln, 14. Mai 2024 – Für die Fans des deutschen Basketballs beginnt heute die wohl heißeste Phase der Saison 2023/24: Zunächst spielen die Telekom Baskets Bonn, die EWE Baskets Oldenburg, die MHP Riesen Ludwigsburg und die Veolia Towers aus Hamburg um die zwei offenen Playoff-Plätze sieben und acht in der easyCredit Basketball Bundesliga. Die Playoffs mit den besten acht Mannschaften aus Play-Ins und Hauptrunde beginnen drei Tage später, am 17. Mai. Dyn überträgt alle Entscheidungsspiele auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft live und auf Abruf.

Probeabo für null Euro

Für alle Fans, die bisher kein Abo bei Dyn haben, gibt es ein besonderes Angebot – ein zweitägiges Probeabo für null Euro. Die Aktion läuft vom 14. Mai bis zum 16. Juni 2024 und gilt für alle Sportarten bei Dyn. Basketball-Fans können natürlich das komplette Programm rundum die Play-Ins und Playoffs miterleben und jederzeit auch in die Angebote der anderen Sportarten Handball, Tischtennis und Volleyball wechseln. Mit einem Probeabo bei Dyn bekommt jeder Fan Zugang zu allen Spielen, Highlights, Magazinen und Talkformaten, empfangbar über Webbrowser, App, Smart-TV, Fire TV-Stick und Chromecast. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur Aktion: www.dyn.sport/aktion/basketball/playoffs


Magazin “Nothing But Net Playoffs” erscheint als Live-Edition

Dyn sendet das beliebte Basketball-Magazin “Nothing But Net” ab dem 16. Mai mit vollem Playoff-Fokus als Live-Sendung vor ausgewählten Spielen. Dyn-Moderator Sebastian Meichsner, auch bekannt als C-Bas, und Kommentator Christoph Knieper bilden während der gesamten Playoffs das Studio-Duo. Eine knappe halbe Stunde lang betrachtet das Gespann die Geschehnisse auf dem Parkett - oft mit einem Augenzwinkern. Zudem möchten Knieper und C-Bas vom Publikum wissen, für wen die Basketball-Herzen in Deutschland schlagen. Dazu werden wechselnde Gesprächspartner wie Spieler und Trainer der easyCredit BBL live zugeschaltet.


Play-In-Spiel 1: EWE Baskets Oldenburg (Platz 9 Hauptrunde) vs. Veolia Towers Hamburg (Platz 10 Hauptrunde) ab 18:15 Uhr

Am Dienstag heißt es Oldenburg gegen Hamburg – der Sieger qualifiziert sich für das nächste Play-In-Spiel am Donnerstag, den 16. Mai, wobei der Verlierer in die Sommerpause geht. Das Basketball-On-Air-Team bilden Paula Menzel (Moderation), Patrick Femerling (experte) und Arne Malsch.


Play-In-Spiel 2: Telekom Baskets Bonn (Platz 7 Hauptrunde) vs. MHP Riesen Ludwigsburg (Platz 8 Hauptrunde) ab 20:15 Uhr

Der Sieger dieser Begegnung geht als Siebter in die Playoffs und trifft dort auf ALBA BERLIN. Der Verlierer hat in einem zweiten Play-In-Spiel am 16. Mai noch die Chance, sich den achten Platz und damit das Duell gegen den Hauptrundenersten FC Bayern Basketball zu sichern. Sebastian Meichsner (Moderation), Basti Doreth (Experte) und Chris Schmidt (Kommentar) bilden das Basketball-On-Air-Team.


Play-In-Spiel 3: Das dritte und letzte Entscheidungsspiel der Play-Ins findet am 16. Mai statt. Dyn überträgt diese Begegnung ab 19:45 Uhr mit Arne Malsch in der Moderation und Basti Doreth als Experte. Spielbeginn ist 20:00 Uhr.


Die easyCredit Basketball Bundesliga hatte mit dieser Saison einen neuen Modus für die Qualifikation zu den Playoffs eingeführt. Nur die Mannschaften auf den Plätzen eins bis sechs sind garantiert direkt qualifiziert. Die Mannschaften auf den Plätzen sieben bis zehn spielen in drei Entscheidungsspielen nach dem Do-or-Die-Prinzip die beiden weiteren Playoff-Plätze aus. Insgesamt nehmen acht Teams an der Finalrunde zur Ermittlung des Deutschen Meisters teil. Erklärungen zum Play-Modus der easyCredit BBL finden Sie hier.


Bei dyn.sport sind Sie live und auf Abruf bei allen Entscheidungen im Basketball dabei: Dyn - Basketball live bei Dyn.

Über Dyn Media
Ziel von Dyn Media ist es, für Millionen von deutschen Sportfans, die sich für Ligen und Sportarten jenseits des Fußballs begeistern, ein neues mediales Zuhause zu schaffen. Dafür werden die audiovisuellen Rechte attraktiver Ligen und Sportevents erstmals in einem medialen Angebot gebündelt. Mit hochwertigen Produktionsstandards, kreativen redaktionellen Formaten und intensiver Marketingunterstützung will die neue Streaming-Plattform Wahrnehmung und Wertschätzung von Sportarten steigern. Im Handball, Basketball, Volleyball, Tischtennis und Hockey verfügt Dyn Media bereits über ein vielfältiges Rechteportfolio, das sowohl nationale als auch internationale Rechte sowie Frauen- und Männerwettbewerbe abbilden wird. Die Hockey-Bundesliga der Damen und Herren wird in der ersten Saison frei empfangbar auf einem Dyn YouTube Kanal zu sehen sein. In der Saison 23/24 überträgt Dyn über 2000 Live-Spiele, welche den Fans live und auf Abruf in einem Dyn Abo über Webbrowser, App, Smart-TV und Streaming zur Verfügung stehen.

Move Your Sport

Dyn hat sich zum Ziel gesetzt, die positiven Werte des Sports wie Teamgeist, Solidarität und Fairness in die Gesellschaft zu tragen, denn in keinem anderen Bereich werden diese so unmittelbar vermittelt. Move Your Sport ist eine Initiative der Dyn Media GmbH und wird gemeinsam mit den Partnerligen aktiviert und umgesetzt.




Kontakt für Medien

Dyn Media GmbH

E-Mail: presse@dynmedia.com

Made on
Tilda